Teppichschnipsel sind nicht gleich Teppichschnipsel

Es werden vermehrt Teppichschnipselbeläge angeboten, die ganz oder teilweise aus PVC und/oder aus gepresstem Vlies (also Wolle) bestehen. Diese Schnipsel, als groß geschnittene Lappen mit gerade geschnittenen Kanten, haben keine stabile Struktur und können nicht verfilzen. Sie werden auch nach Jahren keine Matte bilden! Zudem verrottet Vlies als natürliches Material sehr schnell, wird rutschig und löst sich zu Matsch auf. Auf solchem Untergrund finden die Pferde keinen Halt, ein Reiten ist nur im Schritt und Trab (eingeschränkt) möglich.

PVC wird überwiegend als Grundmaterial von Nadelfilz verwendet. Auch wenn es – wie im Auto – sehr fein ist, brechen die einzelnen Härchen sehr schnell ab. Wie man es im Auto kennt, entstehen sogenannte Glatzen, kahle Stellen also, wo die Härchen wegbrechen. Wer sich Herstellermuster bestellt, erkennt dieses Phänomen: auf dem Packungsboden findet man viele kleine Härchen als Staub. Und dies bereits ohne Belastung durch Pferde!

Fazit: Nur Flocken aus zerrissenem Tuftingteppich mit einer Größe von ca. 3–5 cm und einer formhaltigen Struktur verdichten sich bald zu einer notwendigen Matte mit dem gewünschten trittfesten Halt für alle Disziplinen. Den sachgemäßen Gebrauch setzen wir hier voraus (kein Bahnplaner)!

ASground-Vergleich Staubentwicklung

Staub gefährdet ihre Gesundheit!

Aktuell gibt es ein Gutachten eines renommierten deutschen Sachverständigen, der ASground® mit einem anderen am Markt erhältlichen Teppichschnitzel-Reitplatz verglichen hat.

Die Ergebnisse:
Faser und Staubanteil für Partikelgrößen < 250 μm beim „Teppichschnitzel-Vergleichs-Reitplatz“ sind ca. 15 mal höher und bei den größeren Partikeln fast 50 mal höher, als beim ASground® Teppichschnitzel-Reitplatz. Partikel dieser Größen werden von den Pferden aufgewirbelt, bleiben längere Zeit in der Luft und werden von Tier und Mensch eingeatmet.

Der Staubanteil von 5% der Gesamtbodenmenge am „Teppichschnitzel-Vergleichs-Reitplatz“ ist bedenklich hoch. Die Staubmessung beim ASground® Teppichschnitzel-Reitplatz zeigt, dass die Maximum-Werte für E-Staub (einatembarer Staub) und für A-Staub (alveolengängiger Staub, der bis in die Lungenbläschen gelangen kann) noch erheblich deutlicher unterhalb der Werte des „Teppichschnitzel-Vergleichs-Reitplatzes“ liegen.

Ausführliche Gutachten-Informationen finden Sie hier!

Tuftingware muß es sein!

Normalerweise saugt sich jedes Teppichmaterial voll. Das gilt auch für Teppiche aus der Automobilindustrie. Einzige Ausnahme: Tuftingware. Der Begriff Tuften (aus dem Englischen Tufting) bezeichnet eine Technik zur Herstellung dreidimensionaler textiler Flächen. Dessen Struktur kann man mit einer Hand voll Bleistiften vergleichen. Die einzelnen Bleistifte werden oberflächlich nass, aber in der Gesamtstruktur fließt das übrige Wasser nach unten ab. Die Autoindustrie verwendet dieses Material für Kfz-Teppiche, wir arbeiten die Reste auf – so entstehen die berühmten „Teppich-Schnipsel“.

WICHTIG und klare Abgrenzung von ASground® zu anderen Anbietern:

  • wir verwenden ausschließlich Tuftingware mit einer Flockengröße von ca. 3–5 cm
  • wir tragen der Trinkwasserschutz- und der Bundesbodenschutzverordnungen Rechnung
[nach oben]

31.08.2017

Professionelles Gutachten

Hier ein kleiner Film zur Qualität von ASground!

26.07.2017

SOMMER – SONNE – STAUB

Ein ASground-Kunde hat einen renommierten, deutschen Sachverständigen für „Reitanlagen und Stallbau...

15.06.2017

Mein Pferd, Ausgabe Juni 2017

Ein Interview mit Bodo Klopsch über Reitböden mit synthetischem Belag oder Sand beschreibt über...