ASground® Reitplatzbelag - Mehrwert für Pferd und Reiter

Ein ASground®-Reitbodenbelag wird durch starkes Bereiten nicht schlechter, sondern sogar besser. Denn das Material setzt sich, die einzelnen Fasern greifen immer mehr ineinander und bilden so eine feste, aber federnde Matte. Der Hufschlag tritt sich gar nicht erst aus.

Die Pferde entwickeln nicht nur mehr Schwung, der Boden ist auch schonender für Sehnen und Gelenke. Dabei spielt es keine Rolle, ob auf dem Boden Dressur geritten, gesprungen, longiert, voltigiert oder Western geritten wird. Selbst Fahrern gefällt unser Boden ausgesprochen gut, da ASground® durch die raue Oberfläche leicht abbremst und die Kutsche somit nicht auf die Pferde auffahren lässt.

Lesen Sie mehr!

[nach oben]

15.06.2017

Mein Pferd, Ausgabe Juni 2017

Ein Interview mit Bodo Klopsch über Reitböden mit synthetischem Belag oder Sand beschreibt über...

19.05.2017

Bodo Klopch im Interview

Auf der Equitana 2017 war die Plattform Hufgeflüster am synthetischen Reitboden von ASground und an...

13.03.2017

Staub gefährdet ihre Gesundheit!

Differenzierung ist uns wichtig! Aktuell gibt es ein Gutachten eines renommierten deutschen...