Teppichschnipsel sind nicht gleich Teppichschnipsel

Es werden vermehrt Teppichschnipselbeläge angeboten, die ganz oder teilweise aus PVC und/oder aus gepresstem Vlies (also Wolle) bestehen. Diese Schnipsel, als groß geschnittene Lappen mit gerade geschnittenen Kanten, haben keine stabile Struktur und können nicht verfilzen. Sie werden auch nach Jahren keine Matte bilden! Zudem verrottet Vlies als natürliches Material sehr schnell, wird rutschig und löst sich zu Matsch auf. Auf solchem Untergrund finden die Pferde keinen Halt, ein Reiten ist nur im Schritt und Trab (eingeschränkt) möglich.

Fazit: Nur Flocken aus zerrissenem Tuftingteppich mit einer Größe von ca. 1,5–5 cm und einer formhaltigen Struktur verdichten sich bald zu einer notwendigen Matte mit dem gewünschten trittfesten Halt für alle Disziplinen. Den sachgemäßen Gebrauch setzen wir hier voraus (kein Bahnplaner)!

 

WICHTIG und klare Abgrenzung von ASground® zu anderen Anbietern:

Tuftingware muß es sein!
Normalerweise saugt sich jedes Teppichmaterial voll. Das gilt auch für Teppiche aus der Automobilindustrie. Einzige Ausnahme: Tuftingware. Der Begriff Tuften (aus dem Englischen Tufting) bezeichnet eine Technik zur Herstellung dreidimensionaler textiler Flächen. Dessen Struktur kann man mit einer Hand voll Bleistiften vergleichen. Die einzelnen Bleistifte werden oberflächlich nass, aber in der Gesamtstruktur fließt das übrige Wasser nach unten ab. Die Autoindustrie verwendet dieses Material für Kfz-Teppiche, wir arbeiten die Reste auf – so entstehen die berühmten „Teppich-Schnipsel“.

Über Elastizität und Schwungverhalten
Ein Pferdehuf darf beim Auffußen nicht abrupt zum Stillstand kommen, sondern sollte einen kleinen „Bremsweg“ machen können. Das bietet die ASground®-Matte in idealer Weise. Zudem unterstützt sie durch ihre Elastizität die natürliche Schwungentfaltung des Pferdes ganz außerordentlich. In dieser Matte sind die ASground®-Flocken an ihrem Platz fixiert. Im Gegensatz zum Reitsand, in dem die einzelnen Sandkörnerlose liegen. Sie werden beim Auffußen des Pferdes verdrängt und anschließend bleibt ein Loch. Die ASground®-Matte jedoch komprimiert sich beim Auftreten des Pferdes, aber die Flocken bleiben an ihrem Platz. Nach der Belastung geht die Matte in ihre ursprüngliche Form zurück, ein Loch stellt sich nicht ein.

[to top]

05.06.2020

16% MEHRWERTSTEUER: FAIR GEHT VOR!

Unsere Regierung hat uns ein Corona-Geschenk gemacht: ab dem 1.7. 2020 senkt sich die...

28.04.2020

ACHTUNG! ACHTUNG! Unbedingt lesen!

Liebe Besucher unserer Internetseite! Mit Stolz und Freude über unsere Erfindung – den...

16.03.2020

Coronavirus-Krise - und nun?

Auch während der Coronavirus-Krise ist das ASground-Team für Sie da und arbeitet ganz normal für...